Das ODSA System von CP

Die Erfahrung hat gezeigt, dass CP Helme, konstruktionsbedingt und dank der Verwendung hervorragender Materialien, bestmöglichen Schutz gegen Kopfverletzungen bieten. Aber auch der beste Helm kann traumatische Verletzungen (Schädel-Hirntrauma) nicht hundertprozentig verhindern, wenn bei einem Aufprall oder Sturz das Hindernis den Helm nicht axial trifft, sondern neben der Achse. Die Kraft, die dabei das Gehirn „ins Schleudern" bringt, erhöht das Risiko einer traumatischen Hirnverletzung. Die zentralen Elemente des ODSA-Systems sind dabei zwei separate Polystyrol Helmschalen. Diese sind durch drei Gel-Pads miteinander verbunden. Ursprünglich für die Anwendung in der Medizin entwickelt, verfügt das Gel-Material über Eigenschaften, die für den Einsatz im Dienste eines erweiterten Schutzes bei Sturz oder Zusammenprall in Helmen optimal geeignet sind. Die Gel-Pads sind dauerhaft elastisch bei Wärme und Kälte. Sie verfügen über das Formgedächtnis eines Festkörpers - finden also nach einem Ereignis immer wieder zu ihrer ursprünglichen Form zurück. Bei einem Schlag auf die Helmschale kann die Kraft aufgefangen und in alle Richtungen abgelenkt werden. Für einen zusätzlichen Schutz für Stirn und Schläfen sorgt ein dämpfendes Glasfaser-verstärktes 360° Polyurethanband.

Alle Varianten des CP CHIMAYO+ sind mit dem neuen ODSA-System ausgerüstet.

Hier geht es zum CP ODSA-Video

Das Wichtigste in Kürze

Die Kernelemente sind zwei EPS Schalen, die durch dauer-elastische hi-tech Gel-Pads verbunden sind. Bei einem Ereignis entstehende Kräfte werden in alle Richtungen (omni directional) verteilt. Die Einwirkung auf den Schädel wird signifikant verringert. Vermindertes Risiko von traumatischen Verletzungen. 

Konstruktion und Sicherheit

Als Visierhelm-Pionier bietet CP ein breites Sortiment an, das zwei gängige Bauarten der Helmkonstruktion umfasst. Jede Bauart hat unterschiedliche Merkmale, über die sie sich vor der Wahl informieren sollten. Unsere beiden Ausführungen sind:

Hartschalen-Helme

Der Hartschalen-Helm besteht aus einem dickeren, langlebigen ABS für die Aussenschale. Diese wird mit einer leichten Polystyrol-Auskleidung verklebt. Das Ergebnis ist ein sehr sicherer Helm: außen schlagfest, von innen stoßdämpfend und isolierend. Die CP Hartschalen-Helme gehören zu den leichtesten auf dem Markt.

Modelle: CP CARACHILLO bike

Der Hybrid Helm

Der Hybridhelm kombiniert die Vorteile des Hartschalen- und des Inmoldhelms: eine harte Schale aus ABS (Acrylnitril Butadien Styrol Copolymer) für maximalen Schutz und eine Inmold-Komponente für hohe Stabilität und geringes Gewicht, ohne Beeinträchtigung des Tragekomforts.

Modelle: CP CHIMAYO+

Aktive Belüftung

Das Controllable Air System ermöglicht die aktive Steuerung der Kühlung bzw. der Belüftung. Mit einem Regler lässt sich das Klima im Helminnern individuell regulieren.

 

Modelle: CP CHIMAYO+

Passive Belüftung

Hierbei handelt es sich um ein eingebautes System mit beschränkter Einstellungsmöglichkeit. Das ist einfach, aber effektiv. Ein konstanter, direkter Luftstrom versorgt den Kopf den ganzen Tag mit einem angenehmen Klima.

 

Modelle: CP CARACHILLO urban

System für die perfekte Grösseanpassung

Trotz der hervorragenden Passform aller CP All-in-One Helme ist die perfekte individuelle Anpassung nicht in jedem Fall gewährleistet. Hier greift das CP SIZE ADAPTING SYSTEM. Mit einem Drehring kann die Feinjustierung mühelos und ohne den Handschuh ausziehen zu müssen, millimetergenau vorgenommen werden.

CP Ohrenpolster

Mit den CP Ohrenpolstern sind Sie vor Kälte und Wind geschützt und können dennoch die Geräusche aus der Umgebung hören. Das ist eine sehr wichtige Sicherheitseinrichtung, die man nicht vernachlässigen sollte. Gerade heutzutage, wo das Velofahren immer beliebter wird und sich immer mehr Menschen auf der Strasse bewegen.