Weshalb entscheide ich mich für einen CP All In One Visierhelm?

Er ermöglicht eine bessere Rundumsicht im Vergleich zu herkömmlichen Brillen.
Er bietet dank der größeren Oberfläche des Visiers einen besseren Schutz des Gesichts.
Verlorene Brillen oder lose Skibrillenbänder sind Vergangenheit.
Der CP All In One Visierhelm ist die ideale Lösung für Brillenträger, da unter dem Helm bequem eine Brille getragen werden kann.
Das Visier lässt sich einfach hoch und herunterklappen.
Die Visiere sind ohne Werkzeuge problemlos auszuwechseln.

Welche Zulassungen gibt es für die CP All In One Visierhelme?

CE EN 1077, ASTM F2040

Wo kann ich CP-Skihelme oder Ersatzteile kaufen?

Alle CP-Produkte und alle notwendigen Ersatzteile sind in Sportfachgeschäften erhältlich. Die Fachhandelspartner in Ihrer Nähe finden Sie unter folgendem Link Dealer. Wenn Sie ein Ersatzteil für Ihren CP-Helm benötigen, wird Ihr Händler dies gerne für Sie bestellen.
Bitte beachten Sie, dass CP keine Bestellungen von Endkunden mit Wohnsitz in Ländern, in denen CP durch einen Händler oder Importeur vertreten ist, entgegennimmt oder diese direkt beliefert.

Wann sollte ich meinen CP All In One Visierhelm ersetzen?

Alle Helmteile unterliegen je nach Handhabung, Wartung und Abnutzungsgrad einem Alterungsprozess, der von der Nutzungsintensität und den jeweiligen Einsatzbedingungen abhängt. Die beste Art, einen Helm zu lagern, ist daher vor Sonneneinstrahlung geschützt und an einem kühlen, trockenen Ort. Idealerweise sollte dieser in der Verpackung aufbewahrt werden, aber auch die Stofftasche genügt. Risse, lose oder abgeplatzte Teile, Verformungen, Abplatzungen und Farbveränderungen, sollten zum Anlass genommen werden, den Zustand des Helmes zu überprüfen. Unter optimalen Aufbewahrungsbedingungen (kühl, trocken, tageslichtgeschützt, kein Kontakt mit Chemikalien, keine mechanische Beanspruchung, kein Druck oder Belastung) und ohne Verwendung beträgt die maximale Lebensdauer acht Jahre nach dem angegebenen Produktionsdatum. Der Helm sollte nicht länger verwendet werden, auch wenn sich das Produkt in einem optisch guten Zustand befindet. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, unsere Helme je nach Nutzungsintensität fünf Jahre nach der ersten Benutzung zu ersetzen. 

Kann ich meinen Skihelm nach einem Sturz oder einem Zusammenstoß weiter benutzen?

Die Schutzfunktion eines Skihelms wird nach einem Sturz oder Zusammenstoß beeinträchtigt, da die Aufprallkräfte auf den Kopf während eines Sturzes vom Helm aufgenommen werden. Bei einem erneuten Aufprall an der gleichen Stelle kann es vorkommen, dass der Skihelm seine Schutzfunktion nicht mehr erfüllt. Bitte beachten Sie, dass die Helmschale und/oder andere Teile - je nach Stärke und Aufprallwinkel - sogar brechen können und dies auch tun sollten, um die Aufprallkräfte von Ihrem Kopf abzulenken. Nach einem heftigen Aufprall, auch wenn keinerlei Beschädigungen sichtbar sind, sollte der Helm ersetzt werden, da seine Fähigkeit, weitere Stöße aufzunehmen, beeinträchtigt sein kann. Ein Austausch ist auch erforderlich, wenn der Helm nicht mehr richtig sitzt oder Beschädigungen deutlich sichtbar sind.

Wie kann ich den richtigen CP All In One Visierhelm für mich auswählen?

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Empfehlungen als praktische Tipps zu verstehen sind. Sie können die persönliche Beratung durch den Fachhändler eines Sportgeschäftes nicht ersetzen.

Messen Sie Ihren Kopf richtig: Ausgangspunkt für die korrekte Größenwahl ist die Messung des Kopfumfangs, eine Fingerbreite über den Augenbrauen. In vielen Fachgeschäften haben die Händler Kopfmaßbänder. Der Kopfumfang ist in cm auf dem Aufkleber auf der Helmrückseite und auf dem Etikett angegeben. Sie können die Größentabelle weiter unten zur Orientierung verwenden.

Anprobe: Probieren Sie möglichst mehrere Helme an; Sie werden gleich einen Unterschied in der Passform feststellen. Achten Sie darauf, dass der Helm bequem und fest am Kopf sitzt. Er muss eng anliegen, aber nicht zu straff sitzen. Vergessen Sie auch nicht, einen Blick in den Spiegel zu werfen: Sie wollen mit Ihrem Helm ja auch gut aussehen!

Einstellung: Stellen Sie sicher, dass der Helm waagerecht auf dem Kopf sitzt. Der Helm sollte nicht zu weit hinten auf dem Kopf sitzen, da sonst die Stirn ungeschützt bleibt, und auch nicht zu weit über die Stirn gezogen werden, wo er die Sicht beeinträchtigen kann. Das Visier muss in der unteren Position bequem auf der Nase aufliegen und die Schaumstofflippe sollte den Spalt zu Ihrem Gesicht gut abdichten.

Größenanpassung: Durch Drehen des Größeneinstellrings an der Rückseite des Helmes können Sie die Helmgröße einfach einstellen. Dazu den Helm in die richtige Position bringen und die Skala auf der Rückseite des Helmes drehen: im Uhrzeigersinn, um den Helm fester zu machen, gegen den Uhrzeigersinn, um ihn zu lockern.

Fester Sitz: Sie können testen, ob Ihr Helm gut sitzt, indem Sie den Kopf bei geöffnetem Kinnriemen leicht schütteln. Der Helm sollte sich nicht in seiner Position verändern! Damit der Helm seine Sicherheitsfunktion zu 100 % erfüllen kann, ist eine optimale Passform erforderlich.

Einstellung des Schlaufensystems: Die Länge der Schlaufenenden kann durch die individuelle Einstellung der Schlaufen variieren. Stecken Sie die überstehenden Gurtbänder in das Kinnpolster. Achten Sie darauf, dass Sie leicht atmen und schlucken können.

Grössentabelle Skihelme

XS S M L XL
Angabe in cm
49-52 53-55 56-58 58-60 60-62
Angabe in “inches”
19 2/8 - 20 1/2 20 7/8 - 21 6/8 22 - 22 7/8 22 7/8 - 23 5/8 23 5/8 - 24 7/16

Welche Teile des Helmes kann man reinigen?

VISIER: Am besten reinigen Sie das Visier mit milder Seifenlauge und lassen es an der Luft trocknen; bei Bedarf können Sie es vorsichtig mit einem Mikrofasertuch abtupfen. Lösemittel auf Erdölbasis, aggressive oder säurehaltige Produkte sollten generell vermieden werden, da sie die Materialien angreifen und die Beschichtung beschädigen können. Wenn Schnee oder Wasser auf die Innenseite des Visiers gelangt, sollten Sie die Flüssigkeit abschütteln und das Visier an der Luft trocknen lassen. Die Innenseite des Visiers ist mit einer Antibeschlagbeschichtung versehen, welche sehr kratzempfindlich ist.

INNENFUTTER: Wenn das Innenfutter des Helmes herausnehmbar ist, kann es von Hand oder in der
Waschmaschine gewaschen werden (max. Temperatur 30 °C/86 °F und niedrige Drehzahl beim Schleudern). Benutzen Sie für Kaschmirfutter bitte das entsprechende Programm Ihrer Waschmaschine. Die Innenfutter sind nicht Trockner geeignet.
OHRENPOLSTER: Wenn die Ohrpolster entfernt werden können, können sie genauso wie das Innenfutter gewaschen werden.